Diskografie

Yoko Ono

Veröffentlichung
05.03.2001
Format
Single

Jetzt haben sie endgültig den Verstand verloren. die ärzte besitzen tatsächlich die Frechheit, mit „Yoko Ono“ einen 30 Sekunden langen Song aus ihrem Plüschwunder „Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer!“ auszukoppeln. Das kann man nicht machen? Doch! die ärzte können! Selbstverständlich gibt es dazu auch einen nur zarte 12 Sekunden längeren Videoclip, der aber in unter einer Minute alle Merkmale eines klassischen Hollywood-Schinkens vereint: Einleitung, Spannungsaufbau, special effects und spektakuläres Ende.
die ärzte – Die Unverschämteste Band der Welt

Und natürlich gibt es auf dieser Maxi wieder reichlich Bonusmaterial in Form von drei bisher unveröffentlichten Songs. In einer längeren Radio Fassung grooven sie sich Matt Bianco-like durch „Yoko Ono (Do Brasil)“, und wenn Farin Urlaubs zartes Stimmchen hier von einem „beschissenen Musikgeschmack“ trällert, klingt das schon fast wie ein liebevolles Kompliment.
die ärzte – Die Brasilianischste Band der Welt

Die Welt ist schlecht behauptet lonesome Bela the B. und er weiß genau, wovon er spricht. Denn die wahren Gefahren des Wilden Westens lauern im Verborgenen. Meist sogar von hinten!
die ärzte – Die Gerechteste Band der Welt

Und mit dem L’Age D’Or Mix von „Yoko Ono“ zollen sie endlich allen multiinstrumental veranlagten Bands der Hamburger Schule das längst fällige Tribut.
die ärzte – Die Charmanteste Band der Welt

Und damit immer noch nicht genug: obendrein gibt es den abendfüllenden Clip zu „Yoko Ono“ als Multimediatrack zum tausend Mal zu Hause ansehen.
die ärzte – Die Spendabelste Band der Welt